Project Cars - PS4 Online Liga (PCL)
Willkommen in der deutschsprachigen PS4 Liga für das Rennspiel Project Cars.

LMP - Series

"Herzlich Wilkommen im Liga-Bereich der LMP - Series.

Ein Le-Mans-Prototyp ist ein speziell für den Automobilrennsport, insbesondere für Sportwagenrennen wie die 24-Stunden-Rennen von Le Mans, die American Le Mans Series und die Le Mans Series, angefertigter Prototyp. Geschaffen vom Automobile Club de l’Ouest (ACO) sind sie die schnellsten Rennwagen mit geschlossenen Radkästen, die heute bei Rundkursrennen eingesetzt werden.

Sie sind eine Klasse über den serienbasierten GT-Wagen angesiedelt. Ihre Kosten und ihre Technologie machen sie mit den Fahrzeugen der Formel 1 vergleichbar.Obwohl sie gemeinhin als Le-Mans-Prototypen bekannt sind, wurden für diesen Fahrzeugtyp, je nach Rennserie, verschiedene Namen gebraucht. Seit 2004 werden sie in allen Klassen als Le-Mans-Prototypen bezeichnet.

Die LMP - Series Saison 2015 umfasst 10 Saisonrennen, beginnend in Silverstone am 21.06.2015. Das letzte Rennen der Saison findet in Dubai, VAE, am 07.02.2016 statt.

Das Teilnehmerfeld wird gefüllt mit Fahrzeugen der Klasse LMP1 (8) und LMP2 (8) und weist 16 Fahrzeuge auf.  



Kurz und Knapp:
Startzeit der Rennen: sonntags, 19:30 Uhr Freies Training, anschließend Qualifying und Rennen.
Teilnehmer: 8-16 Fahrer
Rennlänge: Rundenzahl richtet sich je nach Streckenlänge. Gesamtzeit Rennen circa 75 - 90 Minuten.
Gesamtzeit einer Veranstalltung circa 2,5 Stunden.

Einzelheiten zum Reglement finden Sie links in der Navigation.



Nachfolgend ein bischen was zur Technik:

LMP1- für Werkteams: Mindestgewicht von 900 kg, Saugmotoren max. 3.400 cm³, Turbolader mit Benzin max. 2.000 cm³ bzw. Dieselmotoren max. 3.700 cm³. Nicht limitiert ist die Anzahl der Zylinder jeglicher Bauart. Tankinhalt max. 75 l Benzin, bzw. 60 l Diesel. Max. Reifendurchmesser rund 72 cm (28,5“), max. Breite rund 36 cm (14“). LMP1-Fahrzeuge verwenden die führenden Technologien im Sportwagenrennsport. Konzepte wie Front- / Heckmotoren, Benziner oder Diesel, Sauger oder Turboaufgeladen, Hybridsysteme (die sowohl Vorderräder als auch Hinterräder antreiben), sind erlaubt.
 

LMP2- für Privatteams: Mindestgewicht von 900 kg. Serienmotoren max. 5.000 cm³ mit 8 Zylindern - mindestens 1000 homologisierte Motoren. Turbolader bis zu 3.200 cm³ mit 6 Zylindern erlaubt. Max. Tankinhalt 75 l. Max. Raddurchmesser rund 71 cm (28“), max. Breite 36 cm (14“). LMP2-Fahrzeuge haben generell eine ähnliche Charakteristik wie LMP1 (carbon-fiber monocoque chassis), müssen aber strengere Kostenvorgaben einhalten: Kosten für Chassis max. 362.100 € ; Kosten Motor max. 78.750 €. Außerdem muss jede Fahrerpaarung mind. einen Amateurfahrer aufweisen (Silver or Bronze license class).

Biokraftstoffe sind in beiden Klassen erlaubt.

Die Größe ist auf 4650 mm Länge, 2000 mm Breite und 1030 mm Höhe (vom tiefsten Punkt der Karosserie, nicht vom Boden) limitiert. Die Karosserie muss alle mechanischen Teile verdecken, sodass sie weder direkt von vorne, oben oder der Seite gesehen werden können.