Project Cars - PS4 Online Liga (PCL)
Willkommen in der deutschsprachigen PS4 Liga für das Rennspiel Project Cars.

ADAC GT Masters

"Herzlich Wilkommen im Liga-Bereich der ADAC GT Masters.

Das ADAC GT Masters ist eine Deutsche Automobil-Rennserie mit Sportwagen der Klasse GT3. Die Serie wurde im Jahr 2007 erstmals ausgetragen und war zwischen 2009 und 2012 Teil des ADAC Masters Weekend. Ab 2013 nennt der ADAC sein bisheriges Veranstaltungspaket ADAC Masters Weekend schlicht ADAC GT Masters. Organisiert wird das ADAC GT Masters von der ADAC Motorsport-Abteilung aus München in technischer Kooperation mit dem Deutschen Motorsport Bund (DMSB). Ausgewählte Events des ADAC GT Masters zählten 2010 und 2011 zusätzlich zur vom DMSB ausgeschriebenen Deutschen GT-Meisterschaft.

In der ADAC GT Masters sind sämtliche nach GT3-Reglement aufgebauten und von der Fédération Internationale de l’Automobile homologierten Fahrzeuge zugelassen. Jedes dieser Autos wird vor der Saison einem Leistungstest unterzogen. Dabei werden von einem von der FIA bestimmten Fahrer alle Fahrzeuge getestet und mit Gewichtszuladungen, Motorenbegrenzungen oder ähnlichem nivelliert, um alle auf ein gleiches Niveau zu bringen. Dies soll Chancengleichheit garantieren. Die Fahrzeugeinstufung wird während der Saison fortwährend überprüft und angepasst. Für die Fahrzeugeinstufung im ADAC GT Masters zeichnet alleine der DMSB verantwortlich.

Das ADAC GT Masters startet seit der Saison 2012 auf Einheitsreifen von YOKOHAMA. Zwischen 2007 und 2011 stattete Michelin das ADAC GT Masters mit Einheitsreifen aus.

Die ADAC GT Masters Saison 2015 umfasst 8 Rennwochenende, beginnend in Oschersleben am 14.06.2015 Das letzte Rennwochender der Saison findet auf dem Hockenheimring am 03.01.2016 statt.

Das Teilnehmerfeld wird gefüllt mit Wagen von deutschen Herstellern, wie Audi, Mercedes, Porsche und BMW und weist 16 Fahrzeuge auf.



Kurz und Knapp:
Startzeit der Rennen: sonntags, 18:30 Uhr Freies Training, anschließend 2x Qualifying und 30 Runden-Rennen.
Teilnehmer: 8-16 Fahrer
Rennlänge: 30 Runden-Rennen. Gesamtzeit der Veranstalltung circa 3 Stunden.

Einzelheiten zum Reglement finden Sie links in der Navigation

http://games.reveur.de/images/screenshots/rrr-1418371910_548aa3463308f.jpg